Neues Heim gesucht!

Dilara „Lara“ muss neu platziert werden. Ihr Herrchen ist gestorben und Frauchen kann es nicht mehr stemmen neben der Arbeit. Momentan ist die Situation so, dass Lara den ganzen Tag praktisch alleine zu Hause bleiben muss.

Lara ist am 18.02.2012 geboren. also schon 10 Jahre alt. Wer sich für sie interessiert muss auch noch über ihre Macken und gesundheitlichen Rucksack Bescheid wissen.

Sie wacht und bellt dementsprechend viel. Da sie nun auch immer alleine bleiben muss, wird sie auch an Trennungsangst / Kontrollverlust leiden. Sie zieht an der Leine, weshalb sie von Frauchen nur noch mit Halti ausgeführt wird und sie reagiert zickig, wenn Dauerbeller kreuzen oder es zu nervös wird. Also bestimmt nicht zu kleinen Kindern. Katzen jagt sie, anscheinend auch die eigene Katze in der Wohnung.

Gesundheitlich leider auch ein Päckchen. Wieviel davon von Stress und Verlust kommt, kann ich nicht beurteilen ohne genaue Anamnese. Sie kratzt sich viel, hat auf der rechten Seite Arthrose und leidet unter chronischer Bronchitis (alles abgeklärt und unter Behandlung, Arztberichte kommen noch)

Der ideale Platz für die Maus:

ältere Leute, welchen es nicht aufs Geld ankommt, schön wäre mit eingezäuntem Garten und viel viel viel Ruhe und Geduld.

Wer erwartet, dass so ein Hund einläuft und sofort „funktioniert“, der ist für Lara nicht geeignet. Wenn sie ihre Menschen gut kennt ist sie auch anhänglich und verschmust drinnen und ich denke, dass mit ihr noch einiges geübt werden kann und auch abtrainiert, da ein Lagotto mit 10 Jahren noch voll fit für Arbeit und Spass ist. Lara ist kastriert.

Wer sich interessiert, bitte bei mir melden unter info@lagotto.ch

Dilara dello Spirito del Bosco

Information für Interessenten

unter dem Thread Wichtiges kann man nachlesen, wie ich es sehe, wer für meine Welpen eher geeignet ist. Ich weiss, es hört sich teilweise hart an, soll auch absolut keine Wertung von Personen oder Lebensweisen sein. Wir haben so viele Interessenten, dass man sich halt einfach seine Vorstellungen macht.

Ich werde bis Januar keine Besuche mehr kommen lassen, da ich mittlerweile eine Warteliste mit 20 Familien habe. Sie können mich gerne anrufen um mehr zu erfahren, aber auf meine Warteliste kommt man erst, wenn wir uns kennen gelernt haben und das mache ich erst ab Januar wieder. Ich hoffe auf ihr Verständnis.

Welcome ihr Süssen

Am 30. Juli 21 hat Kalia 7 zuckersüssen Fellzwergli das Leben geschenkt. Es sind 4 Hündinnen und 3 Rüden, alle schön im Wechsel gekommen. Ausser einem Bub sind alle roano marrone.

Für Interessenten: In diesem Jahr werde ich kaum noch Welpen zum vergeben haben, trotzdem dürfen Sie auf einen Besuch vorbei kommen und sich ev. für nächstes Jahr auf meine Liste eintragen. Alle Welpen sind bereits vergeben.

Abschied

Wie immer sind Freud und Leid so nahe beieinander. Ich musste mich am Montag von meiner Frana verabschieden. Sie wurde 15 Jahre und 3 Monate alt, war ein unglaubliches StehAufHundchen und hat ihrer schweren Krankheit jahrelang getrotzt. Ich konnte mich nun entschliessen sie gehen zu lassen, denn sie sollte nicht leiden müssen, nur weil ich nicht Abschied nehmen kann. Mit Frana ist für mich ein ganzer Lebensabschnitt gegangen. Frana war noch mein Bindeglied zu Aysha, Coja und Amy, sie war meine Stammhündin, hat mein Leben in einem Masse bereicherst, was man nicht mit Worten beschreiben kann. Danke Frana, gute Reise… bis wir uns wiedersehen.

Alle meine Erinnerungen mit Frana, Aysha, Coja, Amy und ihrem Töchterchen Liesi, welche im März erlöst werden musste… Schäferhündin Princesse musste ich 2003 gehen lassen.