Da hatte ich doch mal wieder eine gute Nase …

Herzliche Gratulation dem Züchter Fabrizio Caira und Sandro Palotta, dem Besitzer von Bruno. Bruno hat am Wochenende in Italien in der wohl grössten Lagotto – Show, dem Raduno das Best in Show gewonnen. Dies mit 216 gemeldeten Lagotti. Was für ein grosser Erfolg.

Warum ich eine gute Nase habe? Tja, Bruno’s Papa ist Zeno del Monte della Dea, der Papa meiner Welpen, den R’lis.Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Raduno LCS 2019

Es war ein Weekend der Gegensätze… einerseits sind wir total stolz auf die Leistung unserer Hunde, jedoch waren die Richter unglaublich hart in den Bewertungen, wenn nicht sogar etwas zu hart in meinen Augen. Da ich den Richter kannte, habe ich keinen meiner Hunde zur Ausstellung gemeldet. Ich habe aber Gianni vorgeführt und bin völlig enttäuscht gewesen über die Bewertung von ihm, tja nu, Krönchen richten und weiter gehen.

Maja hat dann mit Kalia an dem Plausch Speedtrüffeln mitgemacht. Es waren 32 Konkurrenten und wer hätte geglaubt, dass die Beiden tatsächlich den Wanderpokal nach Hause bringen.

Der Sonntag war Tag der Trüffelsuch Prüfung in Wohlen. Da muss man (wie aber auch bei der Ausstellung) den Organisatoren und vor allem den motivierten Helfern danken. Trotzdem war auch da wieder ein seltsamer Nachgeschmack, denn es soll ein neues FCI Reglement geben und ehrlich gesagt, für mich, eine Verschlechterung der Arbeitsweise. So haben die Richter wiederum sehr hart gerichtet und es gab nicht so viele vorzügliche Bewertungen.

Umso schöner ist es natürlich, dass alle unsere Hunde in den Rängen landeten. Vorne an Gianni Golatière du Trépont, mit dem ich schon ein paar Würfe machen durfte, der in der harten offenen Klasse mit sg den 2. Rang belegte.

Mein Bub Keano dello Spirito del Bosco belegte ebenso in derselben Klasse mit sg den 4. Rang

 

Meine Beliza dello Spirito del Bosco (oder eben Maja ihre) belegte ebenso mit einem sg den  3. Rang bei den Veteranen.

Honey Bee dello Spirito del Bosco belegte mit Vorzüglich (ein besonderes Lob vom strengen Richter) den 2. Rang. Sie war einfach unglaublich und liess sich nicht beirren.

Nochmals ein Dankeschön, auch der guten Küche, welche uns kulinarisch verwöhnte, sowie den vielen Helfern. Bis zum nächsten Jahr, wo wir ein Jubiläum feiern werden.

Treffen sie uns an der Clubshow

Eine grossartige Gelegenheit für alle Lagotto-Interessierten ist unsere alljährliche Clubshow, wo sie viele Lagotti und ihre Züchter / Besitzer erleben und ausfragen können. Sie findet dieses Jahr im Aargau statt. Wir sind am Samstag, den 21. September an der Show und am Sonntag, den 22. September an der Trüffelsuch Prüfung anzutreffen. Kommen sie einfach vorbei und erleben sie unsere wunderbaren Löckchen. Infos unter www.lagottoclub.ch

Hier geht es weiter… Schlag auf Schlag…

… Dieses Jahr geht in meine Geschichte ein als Jahr der ungeplanten Ereignisse, resp. lass das Planen, denn das Leben lehrt dich anderes hihi….

Die P’lis sind nun 5 Wochen alt und gedeihen hervorragend, gestern kam nun auch heraus „who is who“ und somit sind sie vergeben.

Die Q’lis sind als Frühgeburten in ihrer Entwicklung etwas hinterher, nehmen aber schön zu und sind heute 4 Wochen alt. Kalia hat nach anfänglicher Angewöhnung ihre Eigenschaften als Mama fast perfektioniert und kümmert sich super, im Gegenteil, sie schaut auch immer noch schnell bei den P’lis vorbei.

Diva wurde fast zwei Monate früher läufig und so musste ich meine Pläne ändern, da alle möglichen Rüden in den Ferien waren. Ich bin nach Italien gefahren ins wunderschöne Umbrien nach Gubbio zum Züchterfreund Fabrizio Caira / del Monte della Dea und durfte einen Deckakt mit seinem tollen Rüden Zeno del Monte della Dea haben. Ich bin sehr glücklich über diese Verpaarung und bin gespannt auf die Welpen, welche dann Anfangs Oktober auf die Welt kommen werden. Bild könnte enthalten: Pflanze, Hund, Gras, im Freien und Natur

Zeno del Monte della Dea

Occhi’s erster Trüffelausflug…

… Anlass war der Besuch einer guten Freundin und dass meine Tochter zum sitten kam. Wir fuhren an eine Trüffelstelle und zuerst durfte Jof suchen, tatsächlich hat er auch sehr schnell gefunden  und sogar die Beute seinem Frauchen Karin gebracht, guter Jof. Dann wollte ich sehen wie Tundra, meine italienische Importhündin sucht und auch sie hat super gesucht, aber nicht apportiert hihi… Occhi durfte von aussen zuschauen und am Schluss holte ich sie und liess sie von der Leine. Es war unglaublich, denn die Nase sofort am Boden fing sie sehr zügig an zu suchen und hatte sehr schnell eine super schöne Trüffel ausgegraben, so ein tolles Mädchen, bin total stolz auf sie. Mit knapp 15 Wochen … früher ging ich nicht, weil lange Zeit die Trüffel noch unreif waren und es so zu schade gewesen wäre, welche zu holen.

Q’lis sind da…

Gestern am 10. Juli 2019 sind 5 gesunde Welpen zur Welt gekommen. Lustigerweise haben wir fast dieselben Färbungen wie bei Honeys Welpen und da Honey zu spät und Kalia zu früh geboren haben, sind sie nur 8 Tage auseinander. Das wird Fullhouse geben und voll Leben hier.. freuen uns.