Zuchttreffen 2018

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Soeben nach Hause gekommen überwältigt mich wieder ein grosses Glücksgefühl. Es ist wunderbar kleine Hundebabys zu züchten, ihnen die Familien zu suchen und dann kommt das Gefühl des Bangens, ob man alles richtig gemacht hat…
Ich habe…
Wir hatten 4 Tage im Schwarzwald mit insgesamt 20 Lagotti (2 waren nicht von mir gezüchtet, gehören aber auch zu unserer Familie) … alle 20 Hunde waren top gepflegt und genauso, wie man sich die Lagotti wünscht. Bei den verschiedenen Angeboten waren ausnahmslos alle dabei mit vollem Elan und Motivation bei Hund und Mensch.
Diese 4 Tage haben mir gezeigt, dass ich es richtig gemacht habe. Ich konnte wundervolle Menschen, alles ganz individuelle Leute, mit super tollen Geschichten, zusammenbringen. Die Gemeinschaft funktioniert unglaublich. Zusammenhalt, Unterhaltung, tiefere Gespräche, Kultur, Musik, Trüffel, es gab so viele Themen und es gab keine Langeweile. Wer nicht warten wollte, der machte in dem schönen Gebiet einen Spaziergang und stiess später wieder dazu. Ein ungezwungenes Miteinander und alle waren gerne dabei.
«Meine Babys» werden genauso geliebt, wie sie es sich verdient haben und wie man seinen Hund auch nur lieben kann. Es war für mich ein Weekend der Superlative. Euch allen verdanke ich das, die ihr so treu und so freundschaftlich mir gegenüber seid. Es ist so schön, dass es euch gibt und sowas verdanke ich alles Frana, die meine Urmama ist in der Zucht und ohne sie ich all diese Kontakte gar nicht hätte.
Silvia kam extra von Berlin und hat voller Elan allen das Ralley Obedience nähergebracht, eine sinnvolle Beschäftigung mit Hund, die auch Herrchen oder Frauchen Spass macht. Sie hat auch noch demonstriert wie schnell sie mit Siri unterwegs ist bei ihrem etwas aussergewöhnlichen Hobby, im Morast und Eiswasser rumzuspringen mit Hund.
Rita und Hansi haben mit allen wieder Mantrailing gemacht, klasse!!!!! Einige von uns haben grosse Augen gemacht, als wir gesehen haben wie schnell die Hunde kapieren worum es geht.
Bei einem Rennen haben wir den schnellsten Spiritolagotto gekürt und Maja hat mit Sascha zusammen die lustig verkleideten Hunde und ihre Besitzer fotografiert. Jeder bekam danach eine Urkunde mit seinem Foto. Bei der Rangverkündigung bekam jeder ein kleines Geschenk, das ich selber hergestellt habe. Die Trüffelsuche und das Rennen wurden gemeinsam gewertet.
Es hat einfach unglaublich Spass gemacht und eure Anwesenheit gibt mir die Bestätigung, dass ich immerhin innerhalb meiner Zucht sehr vieles richtig gemacht habe. Das ganze Treffen steht und fällt mit den Menschen, die dabei sind… egal welchen Alters, Herkunft und sozialen Status, die gemeinsame Liebe zu unseren kleinen Locken verbindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s